menu-icon MENU

Lüftung

Dichte Gebäudehüllen helfen Energie zu sparen. Durch den eingeschränkten Luftaustausch ist jedoch ein regelmässiges Lüften unumgänglich. Wer sich nicht manuell mit Lüften samt Zugluft begnügen möchte, kann auf einen automatischen Lüfter zurückgreifen. Sparsam und dennoch wirksam sorgt dieser für einen optimalen Luftaustausch.
Aus Gründen der Sicherheit, des Raums oder des Designs kann es sein, dass für die Lüftung gesonderte Flügel gewünscht werden. Diese sogenannten Lüftungsflügel stellen schmale Elemente dar, die eine unkomplizierte und flexible Handhabung der Lüftung eines Raumes ermöglichen.

Lüfter Oberwis

Referenz Oberwis, Winterthur

Überbauung Oberwis, Dättnauerstrasse 133-163, Winterthur

Die neue Überbauung bietet preiswertes Wohnen mit zeitgemässem Komfort in ruhiger Umgebung. Die Siedlung, die im Winterthurer Quartier Dättnau gelegen ist, verfügt über vier rechteckige Quader mit drei Geschossen. Im Inneren wird der zur Verfügung stehende Wohnraum optimal ausgenutzt. So gelangen die Bewohner mittels Treppenhaus auf den Balkon, über den sie die Wohnung betreten. Diese wird durch raumhohe Fenster erhellt, die mit Absturzsicherungen geschützt sind. Durch die Bauweise im Minergie-Standard und die Verwendung von Abluftanlagen kommen Lüftungen zum Einsatz.

Dabei handelt es sich um im Rahmen verbaute, automatisch öffnende Lüfter. swisswindows erarbeitete in Zusammenarbeit mit den Planern und Lieferanten eine objektspezifische Lösung. Als Resultat wurden Holz/Alu-Fenster der Linie madera alu light r mitsamt Zuluftelementen montiert. Durch diese Kombination aus heimeligem Holz mit witterungsbeständigem Aluminium und modernster Technik, wird ein kontrollierter, energieeffizienter Luftaustausch sichergestellt.

Referenz Oberwis, Winterthur
Lüftungsflügel Schulhaus Hasel

Referenz Schulhaus Hasel, Spreitenbach

Um- und Neubau Schulhaus Hasel, Spreitenbach

Das Schulhaus Hasel steht im nordwestlichen Bereich der Gemeinde Spreitenbach und wird von Schülern und Schülerinnen der ersten fünf Primarschulklassen besucht. Aufgrund des steigenden Schulraumbedarfs ist das Gebäude um einen Neubau erweitert worden. In einer zweiten Etappe wird auch dem Altbau neues Leben eingehaucht. Mittels einer Sanierung entspricht sein Zustand dem modernen Standard.

Neben dem Einsatz einer Rauch- und Wärmeabzugsanlage wurden bei diesem Objekt auch spezielle Lüftungsflügel eingeplant. So wurden in den Schulzimmern schmale Fensterelemente angebracht, die eine unkomplizierte und flexible Handhabung der Raumlüftung ermöglichen. Um eine optimale Bedienung zu gewährleisten, griff swisswindows dabei auf spezielle Beschläge zurück.

Referenz Schulhaus Hasel, Spreitenbach