menu-icon MENU

Rauch- und Wärmeabzugsanlage

Gesundheitsgefährdende Verbrennungsprodukte wie Rauch- und Brandgase sowie Wärmeenergien entstehen bei einem Brand in grossen Mengen. Eine Rauch- und Wärmeabzugsanlage (RWA) leitet diese Schadstoffe effektiv und schnell aus dem Gebäude. Dadurch können die Räume nicht vollständig mit toxisch wirkenden Rauchgasen gefüllt werden, welche Rauchvergiftungen oder sogar den Erstickungstod zur Folge haben.

RWA-System

Rettungskräfte schützen

Ist keine Rauch- und Wärmeabzugsanlage installiert, so steigt die Gefahr für die Flüchtenden und das Rettungspersonal. Zum einen, weil so ein unkontrollierbarer Vollbrand ausbrechen kann und zum anderen die Sicht des Rettungsteams durch den Rauch behindert wird.

Natürlicher Rauchabzug

Die verwendeten RWA-Systeme werden mithilfe von elektromotorischen Antrieben im oberen Bereich des Gebäudes geöffnet. Der Impuls erfolgt entweder automatisch durch den Rauchmelder oder er wird manuell über Lüfter- oder Nottaster ausgelöst. Die entstandenen Öffnungen lassen die Rauchgase wärmebedingt bereits in der Entstehungsphase entweichen. Unterstützt werden sie durch Öffnungen im unteren Bereich des Gebäudes, die für die nötige Zuluft und einen Ausgleich des erforderlichen Massenstroms sorgen.

Lüften und Schützen

Neben einer Entrauchung im Brandfall besteht die Aufgabe eines RWA-Systems auch in der täglichen Belüftung der Räume. Eine Notstromsteuerzentrale lenkt die Rauch- und Wärmeabführung. Die Lüftung kann je nach Bedürfnissen automatisch oder manuell über verschiedene Auslöseoptionen erfolgen. Für den Notfall können Alarmsignale an das System angeschlossen werden.

Inbetriebnahme und Wartung

Als Lösungsanbieter für Rettungsweg- und Sicherheitstechnik bieten wir Ihnen den Support bei der Beratung und Planung. Auf Ihren Wunsch organisieren wir die fachgerechte Inbetriebnahmen und die Wartung des RWA-Systems. So ist sichergestellt, dass die RWA-Anlage auch im Ernstfall einwandfrei funktioniert.

Referenz RWA