menu-icon MENU

Absturzsicherung

Geländer, Brüstungen und Handläufe erfüllen eine wichtige Funktion bei Gebäuden: Sie schützen vor Stürzen und Abstürzen aus der Höhe. Kinder sind durch ihre Neugier und Übermut besonders gefährdet, ältere Menschen durch altersbedingte Einflüsse. Die Norm SIA 358 bezweckt den Schutz gegen Absturz und erlässt Normen für Geländer und Brüstungen.

Wann braucht es Geländer und Brüstungen?

Jede bei Normalbenutzung für Personen begehbare Fläche mit einer Absturzgefahr muss durch ein Schutzelement gesichert sein. Ab 100 cm Absturzhöhe ist grundsätzlich ein Schutzelement erforderlich. Bis 150 cm Höhe kann der Schutz auch darin bestehen, dass die Zugänglichkeit des Randes von begehbaren Flächen durch geeignete Massnahmen, wie z.B. Bepflanzung oder dergleichen, erschwert wird. Bei grösserer Absturzgefahr können Schutzelemente bereits bei geringerer Absturzhöhe erforderlich sein.

Wie wird die Brüstungshöhe definiert?

Normal eingebaute Fenster müssen über eine baurechtlich geregelte Brüstungshöhe verfügen, die nicht unterschritten werden darf. Als Brüstungshöhe werden die Höhendifferenz zwischen der Fußbodenoberkante und die untere Kante der lichten Fensteröffnung, also ohne Fensterbank, bezeichnet. Diese beträgt in der Regel 100 cm.


Produkteinformation
Absturzsicherung Atrium West

Referenz Atrium West, Zürich

Neubau Atrium West, Förrlibuckstrasse 183/185, Zürich

Urbanes Wohnen in Zürich West ermöglicht der Neubau Atrium West. 47 Eigentumswohnungen, um einen Innenhof angelegt, bieten den Bewohnern modernen Komfort. Neben grossflächigen Schiebetüren wartet das Objekt unter anderem mit gläsernen Absturzsicherungen und grossen Brandschutzfenstern auf.

Durch die teilweise bodentiefen Fenster und die niedrigen Fensterbrüstungen war der Einsatz von Absturzsicherungen gefordert. Diese wurden auf Wunsch des Architekten aus Verbundsicherheitsglas gefertigt. Für die Befestigung liessen die Verantwortlichen von swisswindows von einem Spezialisten passende U-Profile produzieren und montieren.

Entstanden ist ein schlichtes, harmonisches Gefüge von Fenster und Absturzsicherung. Es wird allen Anforderungen an die Sicherheit und die Ästhetik gerecht. Somit konnten die Wünsche von Bauherr und Architekt auf die Situation abgestimmt erfüllt werden.

Referenz Atrium West, Zürich